Frauen-Polterabend

Zerschlagen Sie Geschirr und die Wünsche werden mit etwas Glück war – die Ideen für Ihren Polterabend

Bei der Ankunft der Frauen-Poltergruppe hängt bereits eine Plane aus Plastik, welche die Braut individuell besprayen darf. Ist die “Zielscheibe” fertig, steht der Poltergruppe eine Palette voll Teller bereit. Die Braut darf ihre Wünsche auf Teller, Vasen oder Kacheln schreiben. Im zweiten Schritt geht es dann auch schon ans Zerschlagen des Geschirrs, denn so werden Wünsche wahr! Wer’s lieber mit etwas mehr Power mag, greift zum Golfschläger und zerschmettert das Geschirr auf diese Weise. Erleben Sie einen lustiger Polterabend in der Gruppe.

Das All inklusive-Paket ist für Poltergruppen gedacht die Spass haben wollen und sich trauen, einmal so richtig Staub aufzuwirbeln. Gerne organisieren wir genügend Keramik, stellen den nötigen Platz zur Verfügung und sind sorgen für die Endreinigung. Vor Ort stellen wir Ihnen einen grossen Fundus an “Schussmaterial” zur Verfügung, das Sie für an Ihrem Polteranlass bzw. Polterabend verwenden dürfen.

Natürlich dürfen Sie auch die alten Teller aus dem Singelleben mitnehmen und ebenfalls zerstören.

Das gab es in der Schweiz noch nie – alle Poltergruppen sind herzlich willkommen!

 

Der Event auch für nicht Heiratwillige

Willkommen sind aber auch bereits Verheiratete oder Heiratsunwillige. Für Sie bieten wir das Geschirrprogramm als die „Die klangvolle Anti-Stress-Attraktion “ an. Kommen Sie vorbei.

Preis: für die Geschirr zerschlagende Person 70.—jede Teilnehmerin am Anlass 20.—

Ort: Burgdorf

Inklusive:

  • Platzmiete
  • Porzellanteller, Kacheln etc.  zum Beschriften
  • Endreinigung
  • Betreuung vor Ort
  • Organisation des Geschirrs

 

Eine weitere Polteridee – Geschicklichkeits Staplerfahren

Falls Sie doch lieber etwas mit Geschicklichkeit buchen möchten, empfehlen wir Ihnen das Gabelstaplerfahrern. Dabei müssen Sie den Stapler so über einen Parcours lenken,  dass Sie einen vollen Eimer mit Wasser nicht ausschütten. Am Schluss wird geguckt, welche Teilnehmerin noch am meisten Wasser im Eimer hat. Ein riesen Spass für Jung und Alt!

   

Der Preis für das Staplerfahrern ist wie folgt (kann auch mit anderen Aktivitäten wie Autozertrümmern, Car-Pulling usw. kombiniert werden):

Grundpauschale für eine Person mit Stapler und abgestecktem Parcours CHF 100.– jede weitere Person CHF 20.–. Gerne können Sie dazu auch einen Geschenkgutschein bei uns bestellen.

Für Frauenpoltergruppen die es richtig krachen lassen wollen empfehlen wir natürlich das Autozertrümmern.

Wenn Sie noch gerade auf dem Schrottplatz ein gemeinsamer Racletteplausch haben möchten, empfehlen wir Ihnen www.raclette-plausch.ch.

 

Polterabend T-Shirt Erlebnis
Jetzt zum Online Shop

 

 

Die besten Ideen für den Polterabend für den die Frau in der Schweiz finden Sie nur hier.

Gerade als Trauzeugin wenn Sie auserwählt wurden stehen Sie vor einer grossen Herausforderung einen erlebnisreichen Polterabend für die Braut bzw. vor der Hochzeit für die Polterin zu organisieren. Wichtig im Vorfeld ist zu wissen wie viele Teilnehmer die Tätschmeisterin einladen darf. Wer will die Braut mit dabei haben? Was hat die Braut für Wünsche und Vorstellungen von dem Poltertag. Verlobte Heiratskandidatin, Zukünftige Braut wie auch es auch nur einen Abend der mit den Poltergästen organsiert werden soll. Wichtig dabei ist auch der rote Faden zwischen der Braut und was man dabei für eine Stadt besucht und unsicher macht. Viele Aufgaben müssen auch der zukünftigen Braut passen so dass Sie auch Freude und Spass am Polterabend hat. Die Frage ist auch ob der Poltertag in Bern, Basel, Fribourg, Thun, Zürich, Basel oder sonst in einer Kleinstadt stattfinden soll oder ob die Gruppe mit dem Flieger ins Ausland geht.

Wichtig ist auch genügend Zeit für die Polterdamen und für die Braut einzuplanen und zu wissen was die Budgets für den Polterabend sind.

Es gibt nichts Schlimmeres als die geladenen Damen von der  Poltergruppe einzuladen und es kommt niemand, weil das Geld für das autozertrümmern oder Geschirrzerschlagen wo die Braut im Mittelpunkt steht und im das Erlebnis gefällt. Gute Referenzen und Rückmeldungen von anderen Frauen-Poltergruppen lassen schon einmal das Ganze attraktiv erscheinen so dass man getrost auch selbst den Ausflug mit den Frauen machen kann. Die Verlobte hat auch immer sehr gerne Fotoshootings mit einer Fotografin oder T-Shirts speziell gemacht für die Poltergruppe. Ideen für den Frauenpolterabend sind auch Cupcakes Workshop, Schokoladenworkshop, Schokoweld, gemeinsam ins Wellness zu gehen wie ein Wellnessweekend oder einfach in den Beautysaloon zu gehen. Heilbäder wie auch Massagen lassen die Braut auch immer ins Schwärmen kommen. Organisieren Sie den Polterabend bei uns mit einem Car-Pulling (Autoziehen), einem Auto zerschlagen oder einem Hubstapler fahren.

Eine gute Checkliste und Zeiteinteilung für den Polterabend ist sehr wichtig. Es gibt nichts blöderes, wenn man nicht alle Aktivitäten am Poltertag machen kann die man eigentlich wollte. Beim Junggesellenabschied soll sich der Bräutigam so richtig wohl fühlen und alles vom Trauzeugen organisiert haben. Natürlich dürfen die Polterer den künftigen Gatten auch ein bisschen leiden lassen aber nicht Bloßstellen. Darauf achten wir auch immer bei den Poltergruppen die zu uns nach Burgdorf kommen. Der Gast ist König und wird nicht bloss gestellt. Der Polterabend darf auch einmalig sein so dass das Erlebte auch wie Autozertrümmern ein Erlebnis wird. Das ist ja was man sonst nie macht und später auch nie mehr machen. Wenn es die Trauzeuging auch richtig organisiert dann machen die Damen welche sich am Polterabend angemeldet haben auch ohne Probleme mit. Nur bettelnd durch Zürich, Bern oder Basel ziehen und darauf hoffen, dass es noch eine Zu stupf an den Polterabend gibt ist einfach vorbei. Auch das Verkleiden oder auffällige Tenüs sind beim Poltern einfach out. Welche künftige Braut möchte sich schon zum Affen machen lassen.

Seien Sie kreativ und bieten Sie der Verlobten den Tag der Tage nebst dem Hochzeitsfest.

Das Motto ist Poltern was das Zeug hergibt. Gerade in Zürich, Luzern oder Zug der grössten Stadt lässt es sich am Polterabend sicher etwas tolles organisieren. Aber wieso auch nicht einmal eine kleine Polter-Reise mit den Mädels machen und aufs Land etwas erleben lassen. Der Polterabend ausserhalb von Städten wie Bern, Basel oder eben Zürich sind auch immer billiger und strapazieren das Budget der beteiligten Damen nicht so arg. Man bekommt schon für wenig Geld ein grosses Erlebnis wie Teller schmeissen, Staplerfahren, Autozertrümmern und das unweit von Bern. Ziel ist es natürlich nicht sich in der Grosststädten der Schweiz als dumm zu verkaufen, so dass alle Passanten den Kopf schütteln. Natürlich steigen die Kosten umso mehr Erlebnisse die Trauzeugin bucht und umso mehr konsumiert wird. Geht man nur Staplerfahren mit einem Nachtessen kommt es sicher billiger, als noch ein Geschirr zu zerschlagen oder sogar ein Autozertrümmern kombiniert.

Eine Polteridee ist schnell gefunden aber bei der Umsetzung hapert es dann meistens auch da die gewählte Trauzeugin keine Ideen hat. Wir helfen Ihnen dabei. Wichtig ist auch immer wie komme ich von A nach B. Reicht die Zeit für den Transfer der Mädels aus. Sind alle Teilnehmerinnen für den Polterabend so mobil, dass man auch ausserhalb einer Stadt was gemeinsam unternehmen können? Viele Fragen die die Trauzeugin im Vorfeld abklären muss. Gerne helfen wir Ihnen bei der Umsetzung eines tollen Polterabends. Unschöne Überraschungen wie eine üppig geschmückte Braut sollten vermieden werden und auch Verletzungen oder Alkohol über Konsumation. Einer der letzten Abende in Freiheit ohne Verpflichtungen sollte noch voll von der Polterdame genossen werden können.

Vergessen Sie nicht der Polterabend sollte nebst der Hochzeit der zweitschönste Tag des Lebens sein und der Trauzeugin wie auch der Braut noch lange in Erinnerung bleiben. Der Polterabend sollte auch immer sehr locker ablaufen und das Tenue eher leger sein und auch die Polterinnen sollten alle im gleichen T-Shirt daher kommen damit auch sieht, wenn die Damen herum ziehen, dass die zusammen gehören. Brauchen Sie noch Kleider für den Poltertag, wir helfen bei der passenden Tenüwahl. Abende wo alle nur mit dem schönen Abendkleid da sitzen sind einfach nur langweilig. Der Abend vor der Hochzeit ist auch Ideal Leute einzuladen wie Nachbarinnen, Kolleginnen, Vereinskammeradinnen, Sportkolleginnen, Joggingkolleginnen und Berufskolleginnen die an der Hochzeit vielleicht nicht dabei sein können.

An einem Polterabend einen Stripper zu organisieren ist halt Geschmacksache.

Der einen Braut gefällt das vor der grossen Hochzeit und die anderer stosst sich daran. Nicht zu unterschätzen sind die Kosten für einen Strippenden Herr. Der geht schnell einmal von 500 Franken an aufwärts und die Shows sind eher kurz. Für diesen Betrag finden Sie bei uns schon viel mehr für das Geld. Wenn Sie die langweiligen Schnitzeljagden und Schatzsuchen in den Städten gesehen haben empfehlen wir Ihnen ein Abenteuer bei uns. Gerade für Frauen finden Sie das passende bei uns. Toben Sie sich das letzte Mal aus bevor es in die Ehe geht und das Eheversprechen abgelegt wird.

Partner-Shirts mit Herr und Frau. Da der Polterabend ein sehr lockerer Tag oder auch Abend  ist, gibt es keine Kleiderordnung. Gutes Schuhwerk und legere Kleidung wie T-Shirt und Jeans sind durchaus angemessen. Falls Sie den Polterabend etwas gehobener feiern möchtet, dann solltet ihr dies euren Gästen unbedingt vorankünden. Wollen Sie die Poltergruppe überraschen, empfiehlt es sich auch Aktivitäten zu machen die auch allen gefallen werden. Gerade extravagante Erlebnisse sind da manchmal fehl am Platz.